Die Geschichte

2020
Doppelgehrungssäge Stahl
Kauf Fiberlaser Bystronic 6kW, 4m x 2m

2019
Kauf Emmegi Bearbeitungscenter

2017
Ausbau der digitalisierten Produktion mit angesteuerten Doppelgehrungssäge für Aluprofile

2014
Inbetriebnahme des 5-Achsen-CNC-Profilbearbeitungscenters
80 Mitarbeitende
11 Auszubildende

2012
50-Jahre-Jubiläum
Neuer Name und neuer Firmenauftritt, Huber Kontech AG
Kauf neuer CNC-Plasmaschneideanlage
Einführung Alu-System Reynaers
 
2011
Übernahme der Marke SWISSDOOR
 
2010
Neubau der Werkhalle Eglisberg mit 1700m2
 
2008
Neubau Gewerbehalle für Huber-Leitungsbau in der Gewerbezone Buttisholz
 
2006
Erweiterung der Büro- und Produktionsfläche, Einführung eines ERP-Systems für den gesamten Betrieb
 
2003
Inbetriebnahme des 4-Achsen-CNC-Profilbearbeitungscenters für Stangenbearbeitung, Bohren, Fräsen, Gewinde schneiden
 
2002
40-Jahr-Jubiläum, Firmenübernahme durch Andreas und Ruth Huber-Häller, 50 Mitarbeitende, davon 8 Lehrlinge, ISO-Zertifizierung 9001 : 2000 im Juli

Impressionen

1999
Einrichtung einer permanenten Ausstellung für die Abteilungen Stalleinrichtung und Metallbau, 35 Mitarbeitende
 
1998
Auftrag Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL)
 
1995
Neubau von Fabrikationshallen mit Kantine und Tagungsraum, Modernisierung der Produktion, 25 Mitarbeitende
 
1992
30-Jahr-Jubiläum, Gründung der Familien AG „Huber Metallbau & Stalleinrichtungen AG“, 12 Mitarbeitende, davon 1 Metallbauschlosserlehrling

1986
Anschaffung eines Schweissroboters für die Serienproduktion. Aufträge bei Landwirtschaftlichen Schulen und Privatbetrieben in den 80-er und 90-er Jahren
 
1971
Betriebserweiterung durch Anbau einer Flachdachhalle an das bestehende Ökonomiegebäude
 
1970
Inbetriebnahme der ersten Schutzgasschweissanlage
 
1962
Im Nebenerwerb zur Landwirtschaft führt Josef Huber-Felber Schweiss- und Schlosserarbeiten für den Landwirtschaftsbereich aus. Grosse Bekanntheit erzielt er mit dem „Huber Kippbrüggli“ und ersten Stalleinrichtungen.